Mit diesen Tipps kannst du deine Fettverbrennung ankurbeln

Sicherlich kennst du das Folgende: Du bist gerade dabei deine Ernährung umzustellen und versuchst dich bei Süßigkeiten und fettigen, ungesunden Lebensmitteln zurückzuhalten. Auch ins Studio gehst du regelmäßig und Sport machen ist für dich Routine geworden. Allerdings will das lästige Fett nicht verschwinden. Das kann zum Beispiel daran liegen, weil du deine Fettverbrennung ankurbeln musst. Es gibt hierbei einige Tipps und Tricks, damit dein Körper auf Hochtouren läuft und der Stoffwechsel Gas gibt. Wie du das machst, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Fettverbrennung ankurbeln – Die Basics

stoffwechsel ankurbeln fettverbrennungZunächst ist wichtig zu unterscheiden, was denn eigentlich mit Fettverbrennung gemeint ist. Denn viele glauben, dass gesunde Ernährung bereits die Fettverbrennung ausreichend ankurbelt und man so schnell das lästige Körperfett loswird. Aber um effektiv deinen Körperfettanteil zu senken, gehört deutlich mehr dazu und einige Dinge werden sogar von fortgeschrittenen Sportler oft vernachlässigt.

Klar, das Grundprinzip um sowohl abzunehmen als auch KFA zu senken ist immer gleich: Negative Kalorienbilanz (sprich: Weniger Kalorien pro Tag verbrauchen als zuzunehmen). Aber was viele immer außer Acht lassen ist der Fakt, dass z.B. die Nährstoffe entscheidend sind um Fett zu verbrennen. Vor allem Eiweiß kann deinem Körper den entscheidenden Boost geben, um schnell ein paar Kilos loszuwerden.

Aber auch bestimmte Getränke, die du trinkst können wichtig für die Fettverbrennung sein. Du hast hier die Möglichkeit schnell ein paar Kalorien zu dir zu nehmen aber kannst auch die Fettverbrennung ankurbeln. Klar, regelmäßiges Training ist natürlich ebenfalls ein wichtiger Faktor. Durch knallhartes und effektives Krafttraining maximierst du deinen Erfolg beim Fettabbau. Jetzt aber los mit unseren Tipps zur Fettverbrennung.

 

Die Fettverbrennung ankurbeln mit den optimalen Getränken

 

1. Grüner Tee

Ein zu Recht ziemlich beliebtes Getränk. Grüner Tee kann ganz natürlich deinen Stoffwechsel ankurbeln. Wie das geht? Durch eine Hemmung der EGCG-Enzyme können bestimmte Hormone gestört werden. Als logische Folge verbrennt dein Körper mehr Fett.

 

2. Schwarzer Tee

Auch schwarzer Tee ist ein wahrer Fatburner. Das liegt vor allem daran, da diese Tee-Sorte besonders viel Cortisol enthält. Cortisol kann speziell im Bauchbereich Fettablagerungen verhindern. Somit eignet sich schwarzer Tee sehr gut um Bauchfett loszuwerden.

 

3. Eiweiß-Shakes

Sicherlich hast du es dir schon gedacht, dass Protein-Shakes besonders hilfreich beim Fett loswerden sind. Zum einen kann ein Eiweiß-Shake direkt nach dem Training deine Heißhungerattacken stoppen und zum anderen enthalten sie natürlich einen hohen Protein-Anteil. Achte hier nur darauf, dass du relativ dickflüssige Shakes herstellst, da du so noch besser das Hungergefühl unterbindest und länger satt bleibst.

 

Tolles Video von Flavio Simonetti

 

Die Fettverbrennung ankurbeln mit der richtigen Nahrung

 

1. Milch und co.

Besonders das Calcium in Milchprodukten kann dir dabei helfen, die eigene Körperfettverbrennung anzukurbeln. Deshalb solltest du regelmäßig Milch, Joghurt usw. konsumieren, da du so deinen Calcium-Haushalt stabil hältst.

 

2. Eiweiß, Eiweiß und nochmal Eiweiß

Selbstverständlich sind die Top Lebensmittel für die Fettverbrennung diejenigen, die einen hohen Eiweißanteil haben. Achte unbedingt darauf, dass du deine komplette Ernährung so gut wie es geht auf Eiweiß umstellst (optimal sind ca. 40%), denn so verbesserst du nicht nur deine Fettverbrennung, sondern kannst sogar das Hungergefühl reduzieren. Wie das funktioniert?  Viel Eiweiß kann ein vermehrtes Aufkommen von YY-Peptiden bedeuten. Dieser Stoff wird in der Darmgegend produziert und geht dann über die Blutbahn ins Gehirn. Dort sendet der Stoff dann ein Signal an das Gehirn, welches sagt: „Ich habe keinen Hunger“. Klasse oder?

 

3. Gesunde Fette

Wir sagen es immer wieder: Fette sind nicht schlecht! Auch beim Abnehmen und Körperfett reduzieren kann dir eine gewisse Menge gesundes Fett einen entscheidenden Boost geben. Speziell zu diesem Thema haben wir einen ausführlichen Artikel geschrieben. Entscheidend ist, dass du genug gesunde Fette zu dir nimmst (ca. 30% aller aufgenommen Nährstoffe).

 

stoffwechsel ankurbeln fettverbrennung4. Iss Nüsse!

Nüsse sind unglaublich gut um deinen Stoffwechsel auf Hochtouren zu bringen. Diese Wunder-Lebensmittel enthalten sehr viele hochwertige Fette und helfen dir speziell im Bauchbereich Fett zu verbrennen.

 

5. Eier und Eiweiß

Ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Eier und speziell Eiweiß ist einfach klasse, wenn du die Fettverbrennung ankurbeln willst. Das Eiweiß in Eiern ist sehr hochwertig und deshalb empfehlen wir dir ca. 3 Eier pro Tag zu essen.

 

6. Nicht alle Kohlenhydrate sind gut

Achte bei den Kohlenhydraten vor allem darauf, dass du Lebensmittel wählst, bei denen die Kohlenhydrate nur langsam verarbeitet werden. Warum? Nun, wenn die Kohlenhydrate langsamer verdaut und verarbeitet werden, wird dein Blutzuckerspiegel weniger erhöht. Als Folge bedeutet das, dass dein Körper weniger Insulin ausschüttet und du insgesamt weniger Heißhungerattacken bekommst.

 

Trainingstipps um die Fettverbrennung anzukurbeln

 

1. Verzichte auf lange Pausen zwischen den Wiederholungen

Normalerweise solltest du eine Übung relativ zügig, aber gleichmäßig und kontrolliert ausführen. Deshalb achte darauf, nicht zu lange zwischen einer einzelnen Übungsausführung zu warten.

 

2. Schwere Gewichte

Natürlich sind schwere Gewicht nicht immer besser, aber ein gewisser Anspruch beim Training sollte immer vorhanden sein. Viel wichtiger ist aber, dass du durch schwere Gewichte und optimaler Atmung einen erhöhten Sauerstoff-Verbrauch hast. So kannst du ebenfalls deine Fettverbrennung ankurbeln und besonders nach dem Training schneller Fett verbrennen.

 

3. Wenig Gewicht, viele Wiederholungen

Die andere Variante ist logischerweise weniger Gewicht, aber viele schnelle Wiederholungen. Ähnlich wie beim Kraftausdauertraining kannst du so mehr Kalorien während des Trainings verbrennen. Optimal ist natürlich eine Kombination aus beiden Trainings-Varianten.

 

was regt den stoffwechsel an4. Hole alles heraus!

Wie du vielleicht weißt, sind die letzten Wiederholungen kurz vor dem Muskelversagen die Effektivsten. Das liegt daran, da bei den letzten paar Wiederholungen das größte Muskelwachstum stattfindet. Außerdem ist bei diesen Wiederholungen auch die Fettverbrennung am stärksten. Deshalb versuch beim Training alles zu geben. Beachte jedoch, dass du dir unbedingt von einem Partner helfen solltest, wenn du das Gewicht nicht mehr halten kannst.

 

5. Trainiere auch negativ

Die meisten Kraftsportler trainieren positiv. Das heißt, es wird immer nur in eine Richtung trainiert und so wird oftmals ein gewisser Körperteil vernachlässigt. Versuche auch negativ zu trainieren und unterschiedliche Übungen in deinen Trainingsplan einzubauen. So maximierst du deine Fettverbrennung.

 

6. Trainiere ohne Maschinen

Klar, speziell als Anfänger empfiehlt es sich besonders mit Maschinen zu trainieren, da man so am wenigsten Fehler machen kann. Aber längerfristig solltest du auch Übungen mit freien Gewichten einbauen, da du so einerseits mehr Körperregionen beanspruchst und andererseits auch die Stabilisatoren mittrainierst. Das führt zwangsläufig zu einem verbesserten Stoffwechsel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen