Der Cheat Day – Sinnvoll oder nicht?

Sicherlich hast du bereits vom Mythos des „Cheat Day“ gehört. Dabei geht es darum, dass man während einer Diät einen Tag in der Woche festlegt, an dem man essen darf, was man will und wie viel man will. Doch es gibt viele kritische Stimmen, die behaupten dieser Schummeltag ist eher negativ und kann die Diät massiv beeinträchtigen. Was ist denn nun richtig? Wir klären die ganze Sache auf!

 

Worum genau geht´s beim Cheat Day?

 

kraftsportler ernährungDer eigentliche Grund ist folgender: Durch die extrem kontrastreiche Ernährung am „Fresstag“ ist der Stoffwechsel stark gefordert und dies soll wiederum zu einer erhöhten Fettverbrennung führen. Natürlich schafft der Cheat Day außerdem wieder zusätzliche Motivation um die Diät fortzuführen. Denn eine knallharte Abnehm-Phase ist meistens nicht leicht durchzuhalten.

Es gibt mittlerweile einige Studien, die belegen, dass ein einzelner Tag nicht sonderlich viel an der Gewichtsreduzierung ändert. Eine dieser Studien ist die des Skidmore College in New York. Dabei wurden über einen Zeitraum von zwölf Wochen mehrere Personen beobachtet. Während dieser Zeit durften sich diese Menschen außerdem nur proteinreich und fettarm ernähren. Allerdings durften sie einen Tag in der Woche wählen, an dem sie essen konnten, was sie wollen.

Das Ergebnis der Studie war, dass trotz diesem einen Cheat Day pro Woche, das Gesamtgewicht der Probanden durchschnittlich fünf Kilo weniger wurde. Außerdem hatten die Personen nach ein paar Wochen gar nicht mehr das Verlangen nach extrem fettigen und ungesunden Mahlzeiten. Sie konnten ohne Probleme auf den Cheat Day verzichten.

Du siehst also, dass der Cheat Day nicht unbedingt einen Einfluss darauf haben muss, wie viel Gewicht man bei einer Diät abnimmt.

 

Die Nachteile eines Cheat Days

 

Grundsätzlich ist dieser Schlemmertag nicht für jeden geeignet. Besonders Menschen, die noch einen ziemlich hohen Körperfettanteil haben (Bei Männern z.B. 25% und mehr), sollten vom Cheaten absehen. Denn um das überschüssige Fett schnellstmöglich zu reduzieren, ist es wichtig, dass du während der Diät gänzlich auf unnötige Kalorienbomben verzichtest.

Als Alternative kannst du dir zum Beispiel einmal pro Woche ein sogenanntes Cheat-Meal gönnen. Dabei darfst du eine Mahlzeit selbst bestimmen und dir auch mal eine leckere Pizza oder Ähnliches holen.

Eigentlich sind diese Fresstage für Sportler gedacht, die sich während einer Diät ansonsten eisern und diszipliniert an ihren Ernährungsplan halten. Bei solchen Menschen kann dieser Cheat Day den Stoffwechsel wieder ankurbeln. Das Hauptproblem, welches viele übergewichtige Menschen haben, ist allerdings die fehlende Motivation.

 

So ernährst du dich richtig am Cheat Day

 

Du kannst natürlich am Schlemmertag essen, was du möchtest, allerdings gibt es Unterschiede, ob du eine Low-Fat-Diät machst oder nicht.

 

Die folgenden Nahrungsmittel haben viele Kohlenhydrate aber auch viel Fett:

  1. Pommes
  2. Pizza
  3. Nudeln
  4. Burger

 

Diese Lebensmittel sind bei einer Low-Fat-Diät geeignet:

  1. Käsekuchen
  2. Schnitzel
  3. Mozzarellasticks

 

Aber nichts desto trotz ist der Cheat Day nunmal kein „gesunder“ Tag. Deshalb gönne dir auch mal was und achte an diesem Tag nicht zu sehr auf deine Ernährung!

 

 

 

Wann sollte man am besten einen Cheat Day machen?

 

Wie du dir bestimmt denken kannst, ist das Wochenende zwar die beste Zeit, um diesen Tag so richtig schön zu genießen, allerdings solltest du extrem vorsichtig sein, da speziell an Wochenenden die Tage länger sind ( Keine Arbeit usw.). Das heißt du kannst schon zum Frühstück anfangen zu schlemmen und ziehst das auch gerne bis zum Abend so durch. Das wäre sehr schlecht…

Deshalb empfehlen wir bei einem ganzen Schummeltag lieber einen Werktag zu wählen und bei einem Cheat Meal besser Richtung Abend zu tendieren, da du Abends weniger Zeit zur Verfügung hast. Du könntest ebenfalls nur einen bestimmten Zeitraum wählen, wann du ein Cheat Meal zu dir nehmen darfst. Das könnte zum Beispiel 14-15 Uhr sein. Somit kommst du erst gar nicht in die Versuchung schon früh mit dem „fressen“ anzufangen.

Ein kleiner Geheimtipp: Versuche doch mal dir vor einem harten Training abends ein leckeres und ausgiebiges Cheat Meal zu gönnen. Natürlich kann es sein, dass du dich dann träge beim Training fühlst, aber andererseits kannst du die Energie der Nahrung optimal beim Workout nutzen.

 

Wie viele Kalorien sollte man beim Cheat Day maximal zu sich nehmen?

 

Auch hier gibt es komplett unterschiedliche Meinungen. Einige meinen, man kann die Cheat Meals auf kleinere Snacks zwischen den Mahlzeiten aufteilen. Andere sagen, eine große Mahlzeit pro Woche mit ca. 2000 – 3000 Kalorien ist sinnvoller. Diese Entscheidung musst du selbst treffen, allerdings halten wir es nicht für sinnvoll täglich einige Snacks zu sich zu nehmen, da man dann nie vom Geschmack loskommt und somit immer und immer wieder Lust auf Süßes und Ungesundes hat.

 

Unser Fazit

 

ernährung kraftsport frauen

Wir denken, dass die Idee mit dem Cheat Day nicht besonders sinnvoll ist, wenn man langfristig seine Ernährung umstellen möchte bzw. Abnehmen möchte. Gerade wenn man etwas zu viel Gewicht auf den Rippen hat, sollte man davon die Finger lassen. Das liegt daran, da bei übergewichtigen Menschen meistens negative Folgen auftreten.

Weiterhin ist wissenschaftlich bewiesen, dass bei schlanken Menschen die Fettverbrennung durch Cheat Days bzw. Meals angeregt werden kann. Jedoch ist dies bei dicken Personen nicht der Fall.

Übrigens kann ein Cheat Day auch sehr unvorteilhaft für dich sein, wenn du noch nicht deine Ernährung optimiert hast. Wenn du gerade am Anfang einer Diät-Phase bist, verzichte erst einmal auf Cheat Days, da du zunächst deine Ernährung umstellen musst.

Oder du verzichtest einfach ganz auf den Schummeltag. Das wird dir sicherlich am Anfang extrem schwer fallen aber wenn du einige Wochen deine Diät konsequent durchziehst, wirst du schon bald gar kein Verlangen mehr nach ungesunden Lebensmitteln haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen